Ev.-luth. Kirchengemeinde Laar

Spendenaufruf Unwetter-Katastrophe

Für die Hochwasser-Hilfe spenden

Die Evangelische Kirche im Rheinland und die Diakonie RWL haben ein Spendenkonto eingerichtet, um Betroffenen der Unwetter-Katastrophe zu helfen.

Präses Thorsten Latzel ruft auf: “Beten Sie für die Menschen, die im Augenblick so schrecklich leiden müssen. Spenden Sie. Und helfen Sie als Nachbarinnen und Nachbarn, wo immer Sie es im Augenblick können.”

Wenn Sie nicht online sondern lieber per Überweisung spenden möchten, können Sie gerne folgende Bankverbindung nutzen:

Empfänger: Diakonisches Werk Rheinland-Westfalen-Lippe e.V. – Diakonie RWL
IBAN: DE79 3506 0190 1014 1550 20 
Stichwort: Hochwasser-Hilfe

Unsere Gemeinde

Die Kirchengemeinde Laar wurde 1959 als ehemaliger 5. Pfarrbezirk der Münsterkirchengemeinde Herford gegründet. Vier Jahre später, am 3.11.1963, konnte die neu erbaute Auferstehungskirche geweiht werden.

Unsere Gemeinde ist nach wie vor sehr ländlich geprägt und hat sich - obwohl in der Mitte zwischen Herford und Bielefeld gelegen - bis auf den Neubau einiger Siedlungen in den letzten 100 Jahren in ihrer Grundstruktur wenig verändert. Unser Gemeindezentrum mit der Auferstehungskirche liegt somit weiterhin außerhalb der Siedlungen mitten in der Natur.

Besonderen Stellenwert in unserer Gemeinde hat seit jeher die Kirchenmusik, sowohl in Form des bereits 1857 gegründeten Kirchenchores mit jährlich zwei Konzerten als auch in Form des Posaunenchores.

Monatsspruch

Gottesdienste

Sonntag, 15.08.2021 10.00 Uhr
Sommergottesdienst - hartmut Birkelbach, Pfr. für Kulturarbeit im Ev. Kirchenkreis Vlotho u. Pfr. Stuke mit anschl. Kirchkaffee

Herford-Laar: Ev.-Luth. Kirchengemeinde Laar Pfr. Dietmar Stuke

Donnerstag, 19.08.2021 09.00 Uhr
Einschulungsgottesdienst auf dem Schulhof der Grundschule Eickum - Pfr. Stuke und Team der OGS Eickum

Herford-Laar: Ev.-Luth. Kirchengemeinde Laar Pfr. Dietmar Stuke

Sonntag, 22.08.2021 10.00 Uhr
Gottesdienst - Pfr. Stuke

Herford-Laar: Ev.-Luth. Kirchengemeinde Laar Pfr. Dietmar Stuke

Sonntag, 29.08.2021 10.00 Uhr
Gottesdienst - Prädikant Lümkemann

Herford-Laar: Ev.-Luth. Kirchengemeinde Laar Pfr. Dietmar Stuke

Sommersammlung 2021

Unsere Turmfalken 2021

Zum Abspielen der Videos bitte das Bild anklicken.

Luftbildflug über die Auferstehungskirche Laar

Mit freundlicher Genehmigung des Luther-Verlages

Mitteilungen aus dem Kirchenkreis

30.07.2021

Update, 29. Juli 2021: Gestaltung kirchlichen Lebens

28.07.2021

Abschied von der historischen Johannis-Kita / Mitte August geht’s als „Kita Mittendrin“ im Neubau weiter

26.07.2021

Impfhilfe im Kreis Herford: Dank ans Helferteam / Telefon-Hotline nicht mehr notwendig

23.07.2021

Gedenken an Opfer der Flutkatastrophe: Glockengeläut und Andacht am Freitag, 23. Juli, 18 Uhr

21.07.2021

Ev. Erwachsenenbildung: Programm 2. Halbjahr 2021 für die Kirchenkreise Herford, Minden, Lübbecke und Vlotho

Mitteilungen aus der Landeskirche

30.07.2021

Zeichen von guter Nachbarschaft, Solidarität und Mitgefühl

27.07.2021

Freiwilligendienst der Diakonie RWL macht Angebot

23.07.2021

Landeskirchenrat i. R. Gerhard Senn gestorben

22.07.2021

Kirche und Diakonie starten Soforthilfe in Unwettergebiet

21.07.2021

Präses Annette Kurschus ruft Kirchengemeinden auf, ein Zeichen der Solidarität zu setzen

Fahrrad-Gottesdienst am 03.07.

"Tritt in die Pedale und gewinne neue Kraft!"

Unter diesem Motto stand der Fahrradgottesdienst am Samstag, den 3. Juli auf der Gemeindehauswiese der Kirchengemeinde Laar, womit die Sommerkirche der Kirchengemeinden Laar und Herringhausen eröffnet wurde. Das Wetter war sommerlich und der Himmel blau. Alle aufgestellten 100 Stühle waren besetzt. Peter Gülpen und einige Radler des ADFC Herford haben zusammen mit Pfr. Dietmar Stuke den Radlergottesdienst vorbereitet.

Die Radler berichteten, dass der Tritt in die Pedale zunächst eine Kraftanstrengung und harte Arbeit ist. "Ich muss etwas tun, um in Fahrt zu kommen. Der erste Tritt in die Pedale ist der Beginn einer neuen Freiheit. Ich lasse meinen Alltag hinter mir, Ärger und Aufregung in der Arbeit verflüchtigen sich. Beim Anblick der sommerlichen Felder und  der Weite des Himmels, und wenn ich die Kraft des Windes spüre, gewinne ich neue Kraft."

In der Predigt sagte Pfr.Stuke, dass Fahrradfahren leicht und unbeschwert macht. Gottes Geist schenkt auch Rückenwind und treibt uns wieder an, das Leben mit allem Schönen, aber auch mit allen Herausforderungen zu bewältigen. Psalm, Gebete und Lieder waren alle auf das Fahrradfahren bezogen, da hieß es: "Wohl denen, die da radeln, mit Gott fahr ich sehr weit." Musikalisch wurde der Gemeindegesang vom Posaunenchor des CVJM Laar und der Organistin und Sängerin Daria Lytvishko unterstützt. Nach dem Fahrradsegen konnten sich alle Radler/innen und Besucher bei leckeren Kuchen und Getränken stärken.

Lichtblicke VII - Abendgebete

Liebe Fans der Lichtblicke,

in den vergangenen Monaten der musikalischen Stille und der kulturellen Veranstaltungsdürre haben die Lichtblicke uns Ausführenden Halt und Ermunterung gegeben. Wir waren gefordert, uns für Sie etwas auszudenken, konzentriert zu üben, uns für die Aufnahmen auf den Punkt vorzubereiten und mit Spannung das Ergebnis zu erwarten. Hoffentlich waren unsere Produktionen für Sie anregend, herzerwärmend, bedenkenswert oder beglückend und hielten die Sehnsucht nach musikalischen und literarischen Beiträgen und Veranstaltungen wach.

Nun kann das echte Leben zurückkehren und unsere digitalen Formate machen wieder Platz für Gottesdienstbeiträge und Konzerte. Wir freuen uns auf Sie beim Abschluss des Kindermusicals (13.8.), beim musikalisch-literarischen Nachmittag „Auf Flügeln des Gesanges“, möglichst auf der Wiese hinter dem Gemeindehaus (22.8.), bei der Abendmusik des Chores (11.9.), beim Konzert zum Gedenken an 1700 Jahre jüdischen Lebens in Deutschland mit Unterhaltungsmusik und Biografieschnipseln aus den goldenen Zwanzigern und natürlich auf die gemeinsam gefeierten Gottesdienste.

Wir verabschieden uns mit einem musikalisch literarischen Programm vielfältiger Abend- und Nachtgebete und freuen uns auf ein baldiges Wiedersehen und-hören in der Kirche!

Im Namen aller beteiligten Mitglieder aus Posaunenchor und Chor der Auferstehungskirche, meiner Kolleginnen und Familienmitglieder

Ihre

Christiane Schmidt